„Lange Tage und kurze Wochenenden“: Interview mit Bastian Wildenhues von www.vereinscheck.de

Viele Berufstätige suchen den Ausgleich in diversen Hobbys. Sport steht hierbei ganz weit oben auf dem Programm. Wer hier auf den Grundsatz „Gemeinsam statt einsam“ setzt, tut gut daran, einem Verein beizutreten. Dass es gar nicht mal so einfach ist, einen zu finden, der zu einem passt, das hat Bastian Wildenhues selbst erlebt. Doch anstatt sich über seine Fehlentscheidung zu ärgern, hat er sie zum Anlass genommen, gemeinsam mit seinem langjährigen Freund Christian Heck das Startup www.vereinscheck.de zu gründen. Im getLaunched-Interview verrät der Gründer, was sich dahinter verbirgt.


Worum genau geht es bei Vereinscheck.de?

Vereinscheck.de ist ein Onlineportal für Sportvereine, auf dem wir Vereinssuchende, Sportler, Sportvereine und Verbände miteinander vernetzen.

Wenn jemand einen Sportverein sucht, weil er umgezogen ist, neue Leute kennenlernen, sich sportlich betätigen oder einfach mal etwas Neues ausprobieren möchte, findet er auf www.vereinscheck.de den passenden Sportverein in seiner Nähe. Mit der einfachen Suche in über 400 Sportarten, vielen Informationen, Bildern und Bewertungen, kann der Suchende sich ein umfassendes Bild von möglichen Sportvereinen machen, bevor er ein Probetraining vereinbart und sich ein oder zwei Vereine genauer anschaut.

Für Sportvereine bietet Vereinscheck.de umfassende Möglichkeiten, den Sportverein optimal darzustellen, neue Mitglieder und Sponsoren zu gewinnen, den Austausch mit Sportlern zu suchen und sich zu Themen rund um den Sportverein weiterzubilden. Nutzerbewertungen sind zudem ein hilfreiches Tool, um die Sportvereine stetig zu verbessern.

vereinscheck-2

Wer ist Ihre Zielgruppe?

Wie oben bereits angedeutet, sprechen wir überwiegend Vereinssuchende und Sportvereine an. Um die Vereine immer besser unterstützen zu können, wird sich der Fokus in den nächsten Versionen ein wenig mehr Richtung Sportverein verschieben, was durch deren Aktivität aber natürlich wieder dem Vereinssuchenden zu Gute kommt.

Weitere Zielgruppen sind z.B. Verbände, Städte, Unis, Astas und Partnerseiten, die wir als Kooperationspartner und Multiplikatoren begeistern möchten. Unser Angebot kann für sie ein zusätzlicher Service für ihre Nutzer sein, sodass ein win-win-win angestrebt wird. Werbepartner runden das Zielgruppenprofil ab. Bei der Auswahl der Werbepartner ist uns besonders wichtig, dass deren Produkte oder Dienstleistungen einen klaren Mehrwert für unsere Nutzer und Sportvereine bedeuten.

Wer sind die Gründer von Vereinscheck.de und welchen beruflichen Background haben sie?

Zusammen mit Christian Heck habe ich Vereinscheck.de ins Leben gerufen. Obwohl wir uns seit mittlerweile 16 Jahren sehr gut kennen, haben wir ganz unterschiedliche berufliche Hintergründe. Christian hat BWL und Business Innovation studiert, anschließend viele Jahre in der Chemiebranche gearbeitet und war zuletzt im Vertrieb tätig. Ich habe Medienmanagement und Media, Communication & Advertising studiert, bevor ich als Projektmanager und Teamleiter in der Medienbranche gearbeitet habe. Durch die verschiedenen Werdegänge ergänzen wir uns optimal und können somit viele unterschiedliche Kenntnisse und Fähigkeiten in unsere Gründung einbringen.

Wie entstand die Geschäftsidee?

Die Idee zu Vereinscheck.de ist dadurch entstanden, dass ich nach einem Umzug nach München einen neuen Tennisverein gesucht hatte. Nach viel Recherche, unstrukturierten Vereinswebsites und einigen Telefonaten, habe ich mich trotzdem für einen Verein entschiedenen, von dem ich erst im Nachhinein gemerkt habe, dass er nicht zu mir passt. Der Verein war sportlich gut aufgestellt, aber das Vereinsleben und das Gemeinschaftsgefühl kannte ich anders. So entstand die Idee, ein Such- und Bewertungsportal für Sportvereine zu entwickeln, mit dem der Vereinssuchende bereits vorab wesentlich detailliertere Informationen und Eindrücke zum Verein erhält. Vereinsspezifische Bewertungskriterien ermöglichen es, Eindrücke von bestehenden oder ehemaligen Mitgliedern abzubilden. Dadurch wird die Vereinssuche transparent, ganzheitlich und vergleichbar. Das passende Geschäftsmodell und die weiteren Entwicklungsschritte haben wir darauf basierend erst im Laufe des Folgejahres weiterentwickelt.

Wie würden Sie den Gründungsprozess beschreiben?

Für uns war es eine turbulente und arbeitsintensive Phase, da wir in der Nebentätigkeit gegründet haben. Nachdem wir feststellen konnten, dass es einen interessanten Markt für unser Modell gibt, haben wir uns recht schnell zur Gründung entschieden. Da wir beide vorher noch nicht gegründet hatten, fiel die Entscheidung leicht, das Portal in der Nebentätigkeit aufzubauen. Das bedeutete lange Tage und kurze Wochenenden, wurde aber mit erreichten Zwischenzielen und frischem Selbstbewusstsein honoriert. Nachdem der Portalaufbau abgeschlossen war, das Tagesgeschäft losging und Wachstum einsetzte, können wir Vereinscheck.de nun Vollzeit betreuen.

Folgt www.vereinscheck.de einer bestimmten Philosophie?

Unser Ziel ist es, den Vereinssport in Deutschland zu stärken, Sportvereine bei ihrer sportlichen und wirtschaftlichen Entwicklung zu fördern und auf ihre Bedürfnisse einzugehen. Wir möchten das historisch gewachsene Konstrukt „Sportverein“ interessant für junge Menschen machen und die Vielfalt des Sports noch ein wenig bunter gestalten. Es geht um Spaß, Teamgeist und die Freude am Sport. Durch diese Werte sind all unsere Entwicklungen geprägt.

Was bietet vereinscheck.de an?

In der aktuellen Version von Vereinscheck.de konzentrieren wir uns auf die Suche und Bewertung von Sportvereinen. Das bildet die Basis für alle weiteren Schritte. Sportvereine können Vereinscheck.de für ihre Onlinepräsentation nutzen und profitieren von einer einfachen Pflege der Profile durch mehrere Mitglieder. Durch unsere mittlerweile sehr große Datenbank finden Sportinteressierte den passenden Verein in ihrer Nähe und können dem Verein durch eine konstruktive Bewertung bei der Weiterentwicklung helfen. Im nächsten Entwicklungsschritt erweitern wir das Portal um eine Wissensplattform, auf der Vereinsaktive und –interessierte sich zu Themen des Sportmanagements, Vereinsmanagements, Sponsorings etc. weiterbilden können. Zudem sind weitere Features in der Pipeline, die Vereinscheck.de zum ganzheitlichen Serviceanbieter im Onlinebereich für Sportvereine macht.

Was sind die nächsten Schritte in naher Zukunft?

Wie schon gesagt, werden wir Vereinscheck.de um eine Wissenskomponente erweitern. Das ist entwicklungsseitig der nächste Schritt. Für den laufenden Betrieb gilt es natürlich, mehr Vereine für die Sache zu begeistern, weitere Nutzer zu gewinnen und unser Angebot durch Partnerschaften zu verbessern. In den letzten Monaten konnten wir einige Profisportler als Unterstützer, sowie Reiner Calmund als Vereinscheck.de-Testimonial gewinnen. Auch auf Unterstützerseite erhoffen wir weiteren Zuspruch.

vereinscheck-1

Wo sieht sich Vereinscheck.de in fünf Jahren?

In fünf Jahren möchten wir mit Vereinscheck.de die Anlaufstelle im Internet sein, wenn es um die Suche nach einem Sportverein geht. Wir möchten Vereinscheck.de als Marke etablieren, die von Sportvereinen und Vereinssuchenden gleichermaßen positiv und vertrauenswürdig wahrgenommen wird. Die Plattform soll eine echte Unterstützung für Sportvereine darstellen, auf der Austausch und Unterstützung gelebt werden. Zu unserer detaillierteren Planung möchte ich momentan noch nichts sagen, aber Vereinscheck.de hat das Potential, Sportvereine auf das nächste Level zu bringen 🙂

Wir können also gespannt sein, was noch alles folgen wird. Vielen Dank für das Gespräch, Herr Wildenhues.

Fotos: © www.vereinscheck.de